Digitalisierung und
Innovation vorantreiben.
Der WB Graz steht für gezielte Maßnahmen und die Kooperation von Wirtschaft und Wissenschaft.
Mehr Wertschätzung für Unternehmer
Der WB Graz steht für ein positives Miteinander.
Eigenverantwortung stärken, Leistung muss sich lohnen.
Infrastrukturen ausbauen
Der WB steht für positive Infrastruktur-Impulse
Gemeinsam den Standort stärken.

Wirtschaftsbund Graz  –  Service,  Netzwerk & Interessensvertretung

„Unsere Grazer UnternehmerInnen tragen mit ihrem Einsatz und ihren wirtschaftlichen Leistungen wesentlich zur Lebensqualität der Landeshauptstadt bei: Sie schaffen Arbeitsplätze, sorgen für Einkommen und Wertschöpfung und geben unserer Jugend berufliche Perspektiven für die Zukunft. Als Stadtgruppenobfrau der stärksten wirtschaftspolitischen Interessenvertretung im Land ist es mir ein großes Anliegen den hohen Wohlfühlfaktor von Graz zu erhalten und die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes weiter zu verbessern. Aktuell gehört die Steiermark laut Wifo zu den Wachstumssiegern Österreichs. Die positive Entwicklung im Land und in der Landeshauptstadt müssen wir auch zukünftig durch gezielte Wachstumsimpulse unterstützen.“

Daniela Gmeinbauer
Vorsitzende WB Graz

WB Graz – für Sie im Einsatz!

Auf uns können Sie sich verlassen.

Die Interessenvertretung!

Der Wirtschaftsbund ist DIE Vertretung für die heimische Wirtschaft. Wir setzen uns vehement für wirtschaftsgerechte Rahmenbedingungen ein, damit sich die Wirtschaft langfristig positiv entwickeln kann und Graz an Attraktivität für unternehmerische Tätigkeiten gewinnt. Insbesondere gilt es hier das Wachstum durch Abbau bürokratischer Hürden zu stärken, Innovationen und Digitalisierung voranzutreiben, Wertschätzung gegenüber Unternehmer erhöhen und Infrastruktur sicher zustellen.

Unsere interessenspolitischen Schwerpunkte:

Die Grazer Wirtschaft zeichnet sich durch seine Vielseitigkeit aus: Jungunternehmen erschaffen oftmals innovativste Produkte, während bekannte Großunternehmen ihre Waren in die ganze Welt exportieren. Das Portfolio der Tourismusbranche sorgt dafür, dass immer mehr Menschen Graz zu ihrem Reiseziel machen und klassische Gewerbebetriebe sorgen für handwerklich ausgezeichnete Leistungen. Gerade in einer stark wachsenden Stadt wie Graz ist es erforderlich die Attraktivität des Wirtschaftsstandortes zu verbessern und Impulse für Neugründungen und Ansiedelungen sowie Erhalt und Erweiterung bestehender Unternehmen zu setzen. Nur so können neue Arbeitsplätze in Graz geschaffen und damit die Attraktivität der Stadt insgesamt gestärkt werden.

wb_graz_klein

Wirtschaft fördern statt belasten

Die Grazer Wirtschaft wird 2016 erstmals über 120 Millionen Euro an Kommunalsteuer zum Budget der Stadt beitragen. Im Gegenzug dafür ist sicher zu stellen, dass keine neuen Belastungen für Unternehmen eingeführt werden (zB Nahverkehrsabgabe) und gleichzeitig Betriebsansiedelungen und Neugründungen bestmöglich unterstützt und gefördert werden.

Transparenz und Beschleunigung von Behördenverfahren

Graz ist ein stark wachsende Stadt, womit auch steigende Anforderungen an die Behörden verbunden sind. Die Behörden müssen dementsprechend angepasst werden und vor allem sicher gestellt werden, dass Service- und Kundenorientierung in allen Abteilungen gestärkt werden und Verfahren rasch und transparent abgewickelt werden. Nur so kann sichergestellt werden, dass die Stadt auch wirtschaftlich wachsen kann. Konkrete Maßnahmen sind zb die Ausweitung des Elektronischen Aktes auf weitere Dienststellen im Haus Graz, Konkretere Vorgaben für Verfahrensdauern oder die stärkere Einbindung von „Nicht-Amtlichen Sachverständigen“ bei Verfahren, in denen spezielle Expertise erforderlich ist.

Innenstadtwirtschaft
nachhaltig stärken

Unbestritten zählt die Altstadt von Graz mit ihrem einmaligen Flair und ihren kulturellen Sehenswürdigkeiten zu den beliebtesten Zielen für Grazerinnen und Grazer wie auch für Touristen. Einen nicht unerheblichen Anteil an dieser Anziehungskraft haben aber auch die zahlreichen Wirtschaftstreibenden, die mit ihrem individuellen und vielseitigen Angeboten dafür sorgen, dass sich Menschen gerne in der Innenstadt aufhalten. In Zeiten eines immer größeren Wettbewerbs ist es aber nötig, die weitere Entwicklung der Innenstadtwirtschaft aktiv zu unterstützen. Konkrete Maßnahmen in diesem Zusammenhang sind beispielsweise die Verbesserung des Leerflächenmanagement in der Innenstadt um Neuansiedelungen zu forcieren oder die Sicherstellung der Unterstützung der neuen Innenstadtinitiative „Gemeinschaftsaktion Grazer Innenstadt“, um damit den gemeinsamen Auftritt der Innenstadtwirtschaft zu stärken.

Das Netzwerk!

Mit den über 1.500 Mitgliedern allein in Graz sind wir das stärkste Unternehmernetzwerk der Stadt. Wir haben Ansprechpartner auf sämtlichen politischen Ebenen und stellen dadurch eine Plattform dar, auf der Kontakte zu potentiellen Partnern geknüpft werden können, Erfahrungen ausgetauscht werden und Informationen von unseren Vertretern in Bund, Land und Stadt eingeholt werden können.

Jetzt aktiv werden!

Werden Sie Teil des Wirtschaftsbundes und gestalten Sie gemeinsam mit uns den Wirtschaftsraum Graz. Ihre Ideen, ihre Projekte und ihr Engagement für den Standort sind herzlich willkommen.

Impressum
Für den Inhalt verantwortlich:
Wirtschaftsbund Graz
Zusertalgasse 2,
8010 Graz
Tel.: +43 316 672244-0
Fax: +43 316 672244-22
E-Mail: graz@wirtschaftsbund.st

Unternehmensgegenstand: Politische Interessensvertretung
Obfrau: Daniela Gmeinbauer
Organisationsreferent: Mag. Viktor Larissegger

wb_graz_klein

Ein Projekt des Wirtschaftsbundes Graz.